Polizei Neustadt: Bedrohung mit einem Messer – Wer kann Hinweise geben?

    Themenfoto.

    Neustadt – Am Samstag, 07.01.2023, gegen 07:50 Uhr, bedrohte ein bislang unbekannter männlicher Täter in Höhe der Goethestr. 15 in Neustadt eine 35-jährige Frau aus Neustadt.

    Die Frau war gerade im Begriff einen Brief in das dortige AOK Service Center einzuwerfen, als sie von hinten an der Jacke gezogen wurde. Als sie sich umdrehte, wurde ihr durch den Täter ein Klappmesser vor den Bauch gehalten.

    Die Frau wurde dadurch bedroht und mit offensichtlich wirren Worten beleidigt. Es wurde kein Geld gefordert. In dem Moment soll ein Fahrradfahrer vorbeigefahren sein, der auf die Hilferufe des Opfers nicht reagierte und weiterfuhr.

    Vermutlich aufgrund der Hilferufe lies der Täter von der Frau ab und flüchtete in Richtung Nicolaitorstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung durch mehrere Funkstreifenwagen im Nahbereich verlief ohne Ergebnis.

    Das Opfer konnte folgende Täterbeschreibung abgeben:

    • Männlich, ca. 40 Jahre alt
    • Ca. 175 cm groß
    • Mundart hochdeutsch, möglich mit leichtem unbekannten Akzent
    • Tattoo rechte Halsseite, unbekanntes Motiv
    • Blutverschmierte Arme und blutverschmierte Kleidung
    • Zerrissene Jeans
    • Zerrissener grauer Pullover
    • Schwarze Bomberjacke
    • Schwarze Handschuhe

    Der bis unbekannte Fahrradfahrer wird gebeten, sich bei der Polizei in Neustadt zu
    melden.

    Die Ermittlungen wurden aufgenommen und werden durch das PK Neustadt geführt.
    Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wende sich bitte an die Polizei Neustadt unter
    Tel 05032/8018-115.

    NCN/aw